header2

Die Milchschäferei

MelkenIm Mittelpunkt der Milchschäferei steht natürlich unsere Herde, die im Moment ca. 60 Tiere mit Nachzucht umfasst.

Neben den Ostfriesischen Milchschafen haben wir seit Dezember 2013 auch Krainer Steinschafe. Das Milchschaf der Alpen kam direkt aus seinem Ursprungsland Slowenien zu uns. Es ist eine sehr alte, robuste und widerstandsfähige Milchschafrasse und gehört zu den am stärksten vom Aussterben bedrohten Schafrassen. Wir züchten mit den Krainer Steinschafen im Herdbuch und tragen somit zu dem Erhalt dieser Rasse bei.

Bovska

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Farbschläge sind in unserer Herde vertreten, von Schwarz, über Gescheckt bis Weiß.                      Wichtig ist uns, dass die Tiere gesund und robust gegen Wind und Wetter sind und natürlich gute Milch geben. So sind sie den größten Teil des Jahres Tag und Nacht auf der Weide.

Nur in den Wintermonaten von Dezember bis März stehen die Tiere bei uns im Offen-Stall und auf der angrenzenden Freifläche. In dieser Zeit bekommen sie neben Heu von unseren Weiden ausschließlich Getreide und Futterrüben von Bio-Betrieben aus der Region. Auch hier sind uns regionale Kreisläufe wichtig.

In der Winterzeit geben die Schafe keine Milch, da sie Ihre Lämmer austragen. Ab Februar beginnt bei uns die Lammzeit. Wir betreiben eine muttergebundene Lämmeraufzucht.

So melken wir von März bis November zweimal täglich auf einem Melkstand im Freien, der direkt an die Schafskäserei angrenzt. Im Durchschnitt geben unsere Schafe pro Tag 1-2 Liter frische Bio-Schafmilch.

Oktober 1

     

 

 

Wir bewirtschaften mit unseren Schafen ausschließlich Dauer-grünlandflächen.    

          

Auf kleineren Portionsweiden werden die Tiere regelmäßig umgezäunt, um eine     gleichmäßige Pflege unsere Flächen zu erreichen und den Tieren täglich den besten und gesündesten Weidegang zu ermöglichen.

 

 

BlizEbba

 

 

Unsere Border Collie Hütehündin ‚Bliz’ hilft uns bei dem täglichen Treiben von der Weide zum Melkstand und zurück – sie ist unsere treuste Mitarbeiterin!

 

Seit 2014  unterstützt sie dabei 'Ebba'. Sie ist noch in der Ausbildung, macht jedoch täglich Fortschritte.

 

 

 

 

Und auf keinem Hof darf natürlich der Hofkater fehlen. 'Fiete' hat die Futterkammern unter seiner Kontrolle!

 

Wir sind Mitglied bei der "Arbeitsgemeinschaft Krainer Steinschafe" und bei dem "Schafzuchtverband Berlin Brandenburg e.V."

Logo ARGE

logo-szvbb

 

 

 

 

 

 

 

                                                                  



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |